Rufen Sie an!

02241 - 84 93 18 7

Über mich

Vor über 30 Jahren führte die Keramikerin und Kunstmalerin, Marion Hohlfeld-Kurtenbach, die Troisdorf Kunsthandwerkertage im Saal des Canisiushauses in Troisdorf durch. Über 60 Handwerker und Künstler aus ganz Deutschland trafen sich zwei mal im Jahr um dort ihre Werke anzubieten. *)
1989 eröffnete sie die „Geschenkidee“ in Troisdorf-Spich, wo der kunsthandwerklich interessierte Kunde alles fand, vom mundgeblasenen Glas über Keramik, Modeschmuck, Porzellanpuppen oder Marionetten.
Alle Artikel die dort angeboten wurden stammten von Handwerkern aus NRW. Die Inhaberin selber stellte dort ihre Keramiken aus. Später fanden dort auch Töpferkurse statt.
Aus privaten Gründen wurde das Geschäft 1994 geschlossen. 
Frau Hohlfeld-Kurtenbach absolvierte dann 1998 noch eine zusätzliche Ausbildung zur Floristin die sie mit „sehr gut“ abschloss, mehrere Kurse an der Meisterschule Auweiler perfektionierten ihr floristisches Know How. Nach einiger praktischer Erfahrung bei ortansässigen Floristen begann sie 2001  bei der VHS mit der Durchführung des Floristikworkshops „Moderne Floristik“. Als die Nachfrage immer stärker wurde, fanden die beliebten Kurse ab 2005 bis heute im eigenen Atelier statt.
Marion Hohlfeld-Kurtenbach ist immer bemüht nach den neuesten Trends zu arbeiten, in ihrem Atelier erlernen die Kursteilnehmerinnen Schritt für Schritt die neuesten, floristischen Techniken, um ggf. auch später einmal privat ihr Erlerntes zu nutzen. 
Hier arbeitet man mit den Blumen/Pflanzen der Saison, die immer tagesfrisch von der Inhaberin besorgt werden. Alle benötigten Materialien, Zubehör, sowie Spezialwerkzeuge etc. werden zur Verfügung gestellt, sodaß man völlig entspannt zu werkeln beginnt. Es werden sowohl am Abend als auch nachmittags Workshops angeboten.
Auf Wunsch bietet Frau Hohlfeld-Kurtenbach auch einmal für private Gruppen (mind. 5 Personen) einen Sonderkurs an. Neu sind die seit 2014 stattfindenden „Eventworkshops“ und „Happy-Sunday-Workshops“ – hier werden in einer kleinen Gruppe (4 Personen) in 4 Stunden 3 Werkstücke angefertigt. Es gibt eine kleine Cafeteria mit Getränken und Gebäck, in einer Pause wird ein warmer Snack gereicht. Diese Eventworkshops finden je an Samstag oder einem Sonntag mehrmals im Jahr statt. Näheres hier unter Termine.
Mittwoch oder Donnerstag Abends findet der wöchentliche Workshop,  in kleinen Gruppen (max. 7 Personen) statt, es geht immer recht lustig zu, einige der Teilnehmerinnen sind schon über viele Jahre dabei. Darauf ist Frau Hohlfeld-Kurtenbach besonders stolz.
Vor 14 Jahren ‚erfand‘ Sie die beliebe „Blumentorte“ die in Troisdorf und Umgebung ein  beliebtes Geschenk geworden ist.
Die „Werkstube“ ist kein Geschäft sondern ein Atelier, Kunden vereinbaren einen Termin und werden persönlich und individuell beraten.
*) ab 2015 finden wieder die Kunsthandwerkertage in der SIEGAUENHALLE in Troisdorf-Bergheim statt. Die Termine /Infos finden Sie hier unter ‚Kunsthandwerkertage‘ .
 
Dienstleistungen:
Die Werkstube führt auf Bestellung alle Ihre floristischen Wünsche aus. Sie empfielt sich besonders für Hochzeiten und Raumdekorationen (Arztpraxen, Banken, Büros oder Autohäuser). Fragen Sie nach unseren Abo-Preisen.
 
Nur bei uns finden Sie natürlich die bekannte „Blumentorte“, ein ganz besonderes Geschenk für alle Anlässe (s. Fotos).
Heute bestellen und morgen abholen!
 
Wir würden uns freuen, auch für Sie Kontaktperson und Ansprechpartner sein zu dürfen.